Standort Altstadt

Gerätehaus LZ Altstadt

Das Gerätehaus des Löschzug Altstadt an der Königstraße.

Im März 2006 haben sich die ehemaligen Löschzüge 1 und 2 zum Löschzug Altstadt zusammengeschlossen und sind nun im Gerätehaus des Löschzugs 1 beheimatet. Ursprünglich war das Gerätehaus am Gallberg in Schleswig. Als jedoch die Einsätze zunahmen und der Einsatzbereich vergrößert wurde, war bald nicht mehr genügend Platz für Fahrzeuge und Mannschaft. So entschloss sich die damalige Wehrführung mit der Verwaltung der Stadt Schleswig ein neues Gerätehaus zu bauen. Seit 1980 befindet sich das Gerätehaus des heutigen Löschzugs Altstadt in der Königstraße.

Löschzug Altstadt Gruppenfoto 2013

Die Kameraden des Löschzug Altstadt 2013

62 Kameradinnen und Kameraden (Stand: Dezember 2017) gehen hier ihrem Dienst zum Wohle der Schleswiger Bürger nach. Das Einsatzgebiet des Löschzugs Altstadt umfasst nicht nur die Schleswiger Altstadt, sondern darüber hinaus die Industrie- und Neubaugebiete im Norden und erstreckt sich im Westen bis zur Flensburger Straße. Neben dem Schleiklinikum, einigen privaten Pflegeheimen, sowie einem großen Gewerbegebiet, das stetig wächst, sind es hauptsächlich die Bürger der Stadt Schleswig die zu beschützen sind. Das Einsatzspektrum erstreckt sich über Hausbrände, PKW Brände, Türöffnungen, Hilfeleistungen, Sicherheitswachen bis hin zu überörtlichen Einsätzen in den Nachbargemeinden.

Der Vorstand des Löschzug Altstadt

Karl Goos
Karl Goos
Zugführer
Hendrik Clausen
Hendrik Clausen
stellv. Zugführer / Gruppenführer
Michael Ramm
Michael Ramm
Gruppenführer
Unger Jörg
Jörg Unger
Gruppenführer
Jan Christiansen
Jan Christiansen
Kassenwart
Benjamin Ottsen (Schriftwart)
Benjamin Ottsen
Schriftwart
Kevin Kallsen (Gerätewart)
Kevin Kallsen
Gerätewart
Martijn Pilkes (Gerätewart)
Martijn Pilkes
Gerätewart

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>